Aktuell

Sie finden das Jazzhaus auf dem Hof der Kulturbrauerei. Im hinteren Teil führt eine Treppe in den Jazzhauskeller. Ursprünglich als Bierkeller genutzt, werden seit dem Jahr 2000 Konzerte und Jamsessions veranstaltet. Das Jazzhaus ging aus dem Jazzclub am Klingentor, in den Räumen der Galerie Graf, hervor. Seit September 2014 veranstaltet der gemeinnützige Verein Jazzhaus Heidelberg 2014 e.V. ca 130 Konzerte im Jahr. Das musikalische Spektrum umfasst nahezu alle Stilrichtungen des Jazz von Rhythm & Blues über Bebop, Latin, Rock bis hin zum Jazz Today. In einer einzigartigen, der DADAistischen Tradition folgenden Jamsession verbindet der Limbus[Club] Literatur und Jazzimprovisation. Im Jazzhaus treten schwerpunktmäßig Künstler aus der Region Rhein Neckar auf. Der Verein ist Mitglied im Landesjazzverband Baden- Württemberg und wird vom Kulturamt der Stadt Heidelberg unterstützt.

Eintrittspreise in € Normal/ Schüler und Studenten/ halber Preis für ordentliche Mitglieder. Einlass 60 Min vor Konzertbeginn.

Genießen sie das abwechslungsreiche Programm und unterstützen Sie unseren Verein als ordentliches Mitglied mit regelmäßigen Beitragszahlungen.

Programm im März

 maerz2017programmflyer

Start Band
Mi 1.3. 20:00 Uhr €15/9,5/7,5 Swing , Blues, Soul Trio Variety. Das Trio ist seit 10 Jahren dem Heidelberger Jazzhaus verbunden. Die Künstler Allen Blairman, Drums; Olaf Schönborn, Saxophon und Mario Fadani am Bass begeistern ihr Publikum mit exelenten Eigenkompositionen und Jazz Standards.   Freuen sie sich auf einen fröhlichen Abend mit diesen weitgereisten und versierten Künstlern.
Fr 3.3. 21:00 Uhr €15/9,5/7,5 Rock, Jazz PEOPLE. Künstler des Abends Michael Schreiner, Sax, Florin Küppers, Gitarre, Johannes Hamm, Schlagzeug, Jan Dittman, Bass, Carlos Trujillo am Klavier. Das aktuelle Projekt des Mannheimer Pianisten Carlos Trujillo – HÄUTE- arrangiert Pop und Jazz covers wie Nirvana, Radiohead, Joe Cocker…
Sa 4.3. 21:00 Uhr €15/9,5/7,5 Funk Tiefenrausch Klangkombinat. Wir freuen uns auf tanzbaren Jazz im Jazzhaus. Das Klangkombinat stellt ihre 2. CD ‚La Luz‘ vor und überrascht mit einigen ihrer neuesten Kompositionen. Sämtliche Stücke wurden gemeinsam erarbeitet. Die Idden stammen von Thore Benz. Künstler des Abends: Thore Benz, E- und Kontrabass, Uta Wagner, Schlagzeug, Samuel Schroth, Piano, Jason Schneider, Trompete.
So 5.3. 20:00 Uhr €15/9,5/7,5 Lyrik, Jazz Limbus[Club] Wie in einer mechanischen Werkstatt wird geschnitten, geklebt und improvisiert. Texte zu einem erst sehr kurz vor dem Abend bekanntgegebenen Thema germanistisch zerlegt und philosophisch synthetisiert. Jam artig begleitet von der Musik hochklassiger Künstler. Wir vernehmen musikalische Episoden die von einem Jazz Standard getragen werden, bittersüße Balladen und Gitarren Soli ala Jimmy Hendrik zerreißen das Jazzhaus. 100 Jahre nach DADA finden wir würdige Vertreter der Zunft in Heidelberg wieder. Die Künstler des Abends: Jochen Seiterle, Gitarre; Peter Antony, Keyboard; Tom Beisel, Schlagzeug; Christof Keller, Bass; Leif Schmitt und Heiner Grombein, words und weitere Künstler des Abends.
Fr 10.3. 21:00 Uhr €15/9,5/7,5 Swing, Soul Andreas Hertel Trio feat. Jens Bunge an der Mundharmonika. Das Jazzhaus präsentiert ein besonderes Konzerterlebnis mit einem ganz besonderen Solisten, das sich Freunde des swingenden Jazz nicht entgehen lassen dürfen. Künstler des Abends: Jens Bunge, chromatische Mundharmonika, Andreas Hertel, Piano, Lindy Huppertsberg, Bass, Jens Biehl, Schlagzeug. Unter dem Titel „Tribute to Toots and Bill“ erleben wir im Jazzhaus eine Hommage an die Jazzlegenden Toots Thielemans, Mundharmonika und Bill Evans, Piano.
Sa 11.3. 21:00 Uhr €15/9,5/7,5 Hard Bop Rainer Pusch Straight Ahead. Künstler des Abends: Rainer Pusch Saxophon, Udo Sailer, Piano, Uwe Richter, Kontrabass, Arno Pfunder, Schlagzeug.
Do 16.3. 20:00Uhr €5 Mitspielende Musiker frei Standards Jamsession JazzhausJamsession Musikhochschule Mannheim Studenten und ihre Lehrer der MUHO veranstalten monatlich eine Jamsession im Jazzhaus. Drei Musiker spielen im ersten Set Standards. In der Pause sprechen sich anwesende Musiker mit der Rhythmusgruppe ab und die Jamsession beginnt. Im September 2016 standen zeitweise 9 weiter Musiker auf der Bühne und jamten bis vor Erschöpfung der Bandleader Johannes H. die Session für beendet erklärte mit den Worten … mein Bassist kann nicht mehr… Mittlerweile Mitternacht wurden noch Adressen getauscht und aufgeräumt. Die Jazzhaus Jamsession wird vom Verein Jazzhaus Heidelberg 2014 e.V. gesponsert. Die Bühne des Jazzhauses ist ein idealer Ort hierfür.
Fr 17.3. 21:00 Uhr €15/9,5/7,5 Swing, Latin, Funk Mrs Bo’s cookbook. – „Jazz à la flûte“ – lässt den Sound der 50-er und 60-er Jahre wieder aufleben. Die weltweit seltene Besetzung der Band aus B3 Hammondorgel, Querflöte, Gitarre und Schlagzeug wurde zuletzt von dem Flötisten Hubert Laws zusammen mit Herbie Mann und Frank Wess hörbar gemacht. Künstler des Abend: Isabell Bodensee, Querflöte, Lorenzo Petrocca, Gitarre, Thomas Bauser an der B3 Hammondorgel und Hermann Kock, Schlagzeug.
Sa 18.3. 21:00 Uhr €15/9,5/7,5 Jazz Today Moments Concept – in Kooperation mit dem Kulturtandem –  Studenten der Musikhochschule Mendelsohn Bartholdy aus Leipzig synthetisieren Musikelemente aus Klassik, Jazz, Pop und der Neuen Musik. Die Improvisationen der jungen Musiken basieren auf Starwinski, Thelonius Monk und Radiohead. Künstler des Abends: Philipp Rumsch, Piano, Tom Friedrich, Schlagzeug, Carl Christian Wittig, Bass.
Fr 24.3. 21:00 Uhr €15/9,5/7,5 Hard Bop South Quartett. Geboren in Texas, präsentiert der30 jährige Jams Crutchfield Eigenkompositionen und Stücke seiner Helden unter anderem von Thelonius Monk und John Coltrane. Künstler des Abends: James Crutchfield, Gitarre, Hubert Winter, Saxophon, Philipp Neuner-Jahle, Kontrabass.
Sa 25.3. 21:00 Uhr €15/9,5/7,5 Funk, Swing, Pop Rhine River Bigband. Wir erleben im Jazzhaus Bigband Sound, klassische Stücke von Count Basie, Glenn Miller bis hin zu Titeln aus Salsa und Funk. Die Rhine River Band wurde 1994 gegründet und spielt unter der musikalischen Leitung von Michael Leibfried.
Fr 31.3. 21:00 Uhr €15/9,5/7,5 Jazz goes Pop Electrio. Künstler des Abends: Thomas Wind, E- Piano, Neophytos Stephanou, E- Bass, Ringo Hirth, Schlagzeug. Wir freuen uns auf Jazzversionen von Stevie Wonder, Lennon/McCartney, Steely Dan, Sergio Mendes, The Crusaders und anderen Pop- und Jazzgrößen. Im Mittelpunkt steht der ewig gültige Vintagesound des Fender Rhodes Pianos.

Programmvorschau April

Archiv 2017: Januarprogramm

Ein Gedanke zu „Aktuell

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s