Januar 2017


Jazzhaus HeidelbergLiebe Freunde des Heidelberger Jazzhauses wir wünschen euch einen guten Rutsch und viel Erfolg im Neuen!

Quizfrage – Wo wurde unser Foto des Monats Januar 2017 aufgenommen?

Den ersten 3 korrekten Antworten winkt eine Freikarte zu einem der Januarkonzerte 2017. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen)

info@Jazzhaus-heidelberg.de

Januar 2017 im Jazzhaus Heidelberg

Start Band
Mi 4.1. 20:00 Uhr €15/9,5/7,5 Swing , Blues, Soul Trio Variety. Das Trio ist seit 10 Jahren dem Heidelberger Jazzhaus verbunden. Die Künstler Allen Blairman, Drums; Olaf Schönborn, Saxophon und Mario Fadani am Bass begeistern ihr Publikum mit exelenten Eigenkompositionen und Jazz Standards.   Freuen sie sich auf einen fröhlichen Abend mit diesen weitgereisten und versierten Künstlern.
Fr 6.1. 21:00 Uhr €15/9,5/7,5 Swing, Latin TONOPOLIS interpretiert Soundtracks der 60-er Jahre mit der Jazzgitarre und verschiedenen Saxophonen. Das Duo aus der Rhein- Neckarregion interprätiert Soundtracks. Schalten sie ihr Kopfkino ein und hören sie ihre Kinohits mit anderen Ohren. In der kurzweiligen Moderation erfahren wir mehr zur Filmstory und zum Background. Die Künstler des Abends: Walter Orlik, Saxophon und Alex Bräumer, Gitarre
Sa 7.1. 21:00 Uhr €15/9,5/7,5 Jazz Today Johanes Hamm Quartett Künstler des Abends Joander Cruz,  Altsaxophon,  Benedikt Jäckle, Tenorsaxophon;  Jan Dittmann, Kontrabass, Johannes Hamm, Schlagzeug
So 8.1. 20:00 Uhr €15/9,5/7,5 Lyrik, Jazz Limbus[Club] Wie in einer mechanischen Werkstatt wird geschnitten, geklebt und improvisiert. Texte zu einem erst sehr kurz vor dem Abend bekanntgegebenen Thema germanistisch zerlegt und philosophisch synthetisiert. Jam artig begleitet von der Musik hochklassiger Künstler. Wir vernehmen musikalische Episoden die von einem Jazz Standard getragen werden, bittersüße Balladen und Gitarren Soli ala Jimmy Hendrik zerreißen das Jazzhaus. 100 Jahre nach DADA finden wir würdige Vertreter der Zunft in Heidelberg wieder. Die Künstler des Abends Jochen Seiterle, Gitarre; Peter Antony, Keyboard; Tom Beisel, Schlagzeug; Christof Keller, Bass; Leif Schmitt und Heiner Grombein, words und weitere Künstler des Abends.
Fr 13.1. 21:00 Uhr €15/9,5/7,5 Jazz Today 2nd Circle Quintett Künstler des Abends: Thomas Jehle, Gitarre, Peter Laux, Schlagzeug, Walter Sielski, Trompete, Flügelhorn, Knut Rössler, Tenorsaxophon, Mario Fadani, Bass
Sa 14.1. 21:00 Uhr €15/9,5/7,5 Jazz- Fusion- Freestyle Be Four Quartett
Do 19.1. 20:00Uhr €5 Mitspielende Musiker frei Standards Jamsession JazzhausJamsession Musikhochschule Mannheim Studenten und ihre Lehrer der MUHO veranstalten monatlich eine Jamsession im Jazzhaus. Drei Musiker spielen im ersten Set Standards. In der Pause sprechen sich anwesende Musiker mit der Rhythmusgruppe ab und die Jamsession beginnt. Im September 2016 standen zeitweise 9 weiter Musiker auf der Bühne und jamten bis vor Erschöpfung der Bandleader Johannes H. die Session für beendet erklärte mit den Worten … mein Bassist kann nicht mehr… Mittlerweile Mitternacht wurden noch Adressen getauscht und aufgeräumt. Die Jazzhaus Jamsession wird vom Verein Jazzhaus Heidelberg 2014 e.V. gesponsert. Die Bühne des Jazzhauses ist ein idealer Ort hierfür.
Fr 20.1. 21:00 Uhr €15/9,5/7,5 Rock Ax Genrich Psychedelic Rock Trio Künstler des Abends Ax Genrich, Gitarre, Steffen Bollack, Trommel, Mario Fadani, Bass
Sa 21.1. 21:00 Uhr €15/9,5/7,5 R&B, Latin, Hard Bop Boogaloo3 Künstler des Abends Jochen Seiterle, Gitarre, Thomas Wind, Orgel,   Walt Bender Schlagzeug Die Musik mit dem seltsamen Namen entstand Mitte der 1960er Jahre in New York als Mixtur aus Rhythm’n’Blues, Latin Music und Hard Bop. Boogaloo erlebte als populäre Tanzmusik ein kurze, heftige Blütezeit. Titel wie El Watusi oder Bang, Bang, Bang waren in den Charts. Dann ließen sich Jazzmusiker wie Lou Donaldson oder Grant Green inspirieren, und der Boogaloo lebte im funky Soul Jazz-Gewand weiter.
Fr 27.1. 21:00 Uhr €15/9,5/7,5 Klassik, Jazz, Pop Natalie Kies Künstler des Abends: Natali Kies, Piano, Gesang, Gael Petrina, Bass, Simon Scheibel, Schlagzeug
Sa 28.1. 21:00 Uhr €15/9,5/7,5 Blues Jim Kahr Solo Der Gitarrist und Sänger Jim Kahr stammt aus Chicago. Dort war er mit knapp 20 Jahren Mitglied der Bobby Blue Bland Band, bevor er Legenden wie Willie Dixon, Buddy Guy, Sunnyland Slim, James Cotton, Koko Taylor oder Jimmy Rogers kennenlernte. Seinen ersten Job als Bandleader bekam er von Mundharmonika-Spieler Junior Wells, danach ging es Schlag auf Schlag und Jim Kahr wurde von so unterschiedlichen Stars wie Joe Cocker, John Lee Hooker oder Freddie King engagiert. Heute lebt der Gitarren-Virtuose wechselweise in den USA und Europa, wo er mit jedem Auftritt für Furore sorgt.

 

Advertisements